Öffentliches Verfahrensverzeichnis  (§ 4g Abs.2 BDSG)


Das BDSG schreibt in § 4g Abs. 2 Satz 2 vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben nach § 4e Satz 1 Nr. 1 bis verfügbar zu machen hat:

1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle:
RDW Rheinische Direkt-Werbung GmbH & Co. KG

2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftragten Personen:
Geschäftsführung: Ralf Bellmann, Michael Rausch, Ulrich Schamuhn, Hans Peter Zimmermann Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung: Christian Wodtke

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
August-Horch-Str. 10
51149 Köln

4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung:
Gegenstand der Gesellschaft ist der Vertrieb von Presseerzeugnissen.
Eine Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt ausschließlich zur
Ausübung des oben angegebenen Zwecks.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Die betroffenen Personengruppen ergeben sich aus der Zweckbestimmung (Nr. 4). Es handelt sich um folgende Datenkategorien:

  • Personengruppe: Kunden
    Daten/Datenkategorie: Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Zahlungs- und Steuerungsdaten
  • Personengruppe: Leser
    Daten/Datenkategorie: Adressdaten und Reklamationsgründe
  • Personengruppe: Mitarbeiter
    Daten/Datenkategorie: Planungs-, Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten
  • Personengruppe: Geschäftspartner, Lieferanten, Vertragspartner
    Daten/Datenkategorie: Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten
  • Personengruppe: Interessenten
    Daten/Datenkategorie: Ansprechpartner, Adressdaten, Produktinteresse

 

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Empfänger ist jede Person oder Stelle, die Daten erhält. Dies sind Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner, öffentliche Stellen, Vertragspartner und Lieferanten soweit es die gesetzlichen Bestimmungen fordern bzw. zulassen.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Die Daten werden routinemäßig nach Ablauf der vielzählig erlassenen, gesetzlichen (z.B. § 35 II BDSG, § 257 HGB und § 147 AO), in internen Richtlinien geregelten oder allgemeinen, individuellen vertraglichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Es sei denn, es liegt eine darüber hinausgehende, besondere Zustimmung der betroffenen Dateninhaber vor. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie dann gelöscht, wenn die unter Punkt 4. genannten Zwecke weggefallen sind und die Kenntnis der Daten zur Aufgabenerfüllung nicht mehr erforderlich ist.

8.  Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:
Eine Übermittlung in Drittstaaten findet nicht statt und ist z. Zt. auch nicht geplant.


9.
Technische und organisatorische Maßnahmen gemäß BDSG § 9
Die Rheinische Direkt Werbung GmbH & Co. KG trifft technische und organisatorische Maßnahmen gemäß BDSG § 9, um gespeicherte personenbezogene Daten und Informationen zu schützen.
Diese sind nachfolgend auszugsweise dargestellt:

Der die Daten verarbeitende Bereich ist nicht öffentlich zugänglich und kann nur von Personen betreten werden, die in berechtigter Weise vertraglich oder nach besonderer Weisung Zugriff auf die Daten haben. Der elektronische Datenzugriff erfolgt mittels Passwörtern. Durch den Einsatz von Verschlüsselungstechniken oder ausschließlicher persönlicher Weitergabe an Berechtigte sind personenbezogene Daten bei Weitergabe, Übermittlung und Transport geschützt. Durch Aufzeichnen von Protokoll-Dateien ist sichergestellt, dass nachträglich geprüft und festgestellt werden kann, ob und von wem Daten eingegeben, verändert oder gelöscht worden sind. Die Aufbewahrung erfolgt zweckgemäß und ist durch technische Maßnahmen gegen Verfall und unberechtigten Zugriff geschützt.

Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie gerne direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz richten:

Andreas Niebuhr
Amsterdamer Str. 192
50735 Köln

Telefon: 02 21/22 42 895
Telefax: 02 21/22 44 02 895
andreas(dot)niebuhr(at)mds(dot)de